ASV besiegt Bremen!

Super-Sonntag für die ASV Floorballer: Die Kölner überraschten im ersten Heimspiel der 2. Bundesliga Saison 2011/12 mit einer klasse Leistung gegen den favorisierten TV Eiche Horn Bremen und gewannen die Partie vor den Augen von Ex-Kapitän Timo Javanainen verdient mit 8:6.

Der ASV agierte von Beginn an konzentriert und diszipliniert. Nach nur 75 gespielten Sekunden gerieten die Hausherren zwar mit 0:1 in Rückstand. Doch es sollte die erste und letzte Führung der Gäste an diesem Nachmittag bleiben. Nur 13 Sekunden später hämmerte Spielertrainer Niklas Eriksson den Ball nach sehenswertem Sololauf passgenau unter die gegnerische Latte. Der ASV kontrollierte im ersten Drittel das Spielgeschehen und ließ die Bremer kaum zu Chancen kommen. In der 14. Minute tankte sich Eriksson abermals durch die Bremer Reihen und schoss sein Team mit 2:1 in Führung.

Die Norddeutschen gingen nach der ersten Drittelpause engagierter zu Werke. Sie erhöhten den Druck, gingen härter in die Zweikämpfe und schraubten ihr Laufpensum nach oben. Die Domstädter ließen sich jedoch vom stürmischen Beginn der Gäste  nicht aus der Ruhe bringen. Ganz im Gegenteil. Denn nur vier Minuten nach Wiederanpfiff schob Tompa Schloeßer nach Vorarbeit von Flo Behler den Ball über die Linie und nahm den Bremer Jungs zunächst den Wind aus den Segeln. Mit diesem Zwei-Tore-Vorsprung verabschiedete sich der ASV - vor leider nur einer Handvoll Zuschauern -  in die Kabine.

Die letzten 20 Minuten in der durchweg fairen und durch das Schiri-Duo Roland Büttner/Sascha Richter souverän geführten Partie waren an Spannung kaum zu überbieten. Die Bremer legten los wie die Feuerwehr, erarbeiteten sich mehrere hochkarätige Chancen. In der 46. Minute erzielte der TV Eiche Horn den vielumjubelten Ausgleich. Doch der ASV steckte nicht auf, sondern spielte konzentriert weiter.  In der achten Spielminute antworteten die Kölner innerhalb von 30 Sekunden mit einem Doppelschlag. Zuerst vollendete der Ex-Bremer Chris Stange einen sehenswerten Angriff zum 4:3, ehe Teamkollege Moritz Moersch die Führung auf 5:3 ausbaute. Und erneut kämpften sich die Gäste auf 5:4 (51. Minute) heran. Sechs Minuten vor dem Abpfiff nutzte der ASV nach einer Zwei-Minuten-Strafe gegen einen Bremer Spieler die Überzahlsituation aus. Niklas Eriksson, der an diesem Nachmittag der beste Kölner auf dem Feld war, stellte mit seinem dritten Treffer den Zwei-Tore-Vorsprung wieder her. Das bekannte Spiel nach nur 14 Sekunden: Bremen verkürzte auf 6:5. In der Vergangenheit scheiterten die ASV Floorballer immer wieder in den letzten Minuten und Sekunden an ihren Nerven. Doch am Sonntag bewahrten die Kölner kühle Köpfe. Sergej Simon (56.) und Flo Behler (57.) schossen ihr Team mit 8:5 in Führung. 16 Sekunden vor Schluss fiel zwar noch der sechste Bremer Treffer. Doch nur wenige Augenblicke später ertönte der erlösende Schlusspfiff. „Wir haben heute sehr diszipliniert gespielt. Alle haben hervorragend füreinander gekämpft“, strahlte Coach Niklas Eriksson nach dem beherzten und sehenswerten Auftritt seines Teams gegen den Favoriten von der Weser.

Das nächste Heimspiel steigt am Samstag, den 8. Oktober 2011 gegen Butzbach. Anpfiff ist 18.30 Uhr.

 

Für den ASV spielten: Tim Lentfer (T), Janik Pfeiffer (C), Niklas Eriksson, Minh-Kiet Vuong, Moritz Moersch, Heikki Lotti, Christian Stange, Hannes Mützelfeldt, Florian Behler, Sergej Simon, Thomas Schloeßer, Tuomas Kosola, Manuela Spröwitz, Mathis Ringe

 

Die Tore:

 

01:15               0:1       Bastian Barthel (Torben Kleinhans)

01:28               1:1       Niklas Eriksson

13:27               2:1       Niklas Eriksson

23:46               3:1       Tompa Schloeßer (Flo Behler)

43:21               3:2       Torben Kleinhans

45:33               3:3       Kai Ehrenfried (Sönke Schäfer)

47:25               4:3       Chris Stange (Flo Behler)

47:52               5:3       Moritz Moersch

50:52               5:4       Bastian Barthel

54:04               6:4       Niklas Eriksson

54:18               6:5       Ole Neitz (Kai Ehrenfried)

55:52               7:5       Sergej Simon (Janik Pfeiffer)

56:09               8:5       Flo Behler

59:44               8:6       Stephen Aboagye

Ergebnisse 2BL Herren

Tabelle 2.BL

2. MaXxPrint FBL Herren Nord-West 12/13

# Team Sp. Pkt.
1 ASV 0 0
1 DF 0 0
1 FB 0 0
1 SGM 0 0
1 SSC 0 0
1 SSF 0 0
1 TSV 0 0
1 WFC 0 0

Sponsoren

uhs-logo_090727_2

Verbände

fvd-logo-150_091107_06

nwuv_grosslogo

ASV Köln Floorball auf Facebook