ASV ist Westdeutscher Meister - Aufstieg in die 2. Bundesliga

Das Großfeldteam wurde ungeschlagener Sieger der Regionalliga West und steigt in die 2. Bundesliga auf!

Am letzten Saisonspieltag am 11.04.2010 in Köln gab es für das Kölner Team zum Abschluss der tollen Saison zwei Siege gegen TVS Berkersheim und Floorball Butzbach. Nachdem der Meistertitel schon bereits ein Spieltag zuvor feststand, ging es für die Kölner vor eigenem Publikum darum ihre "weiße Weste" bis zum Schluss zu behalten.

 

ASV Köln vs. TVS Berkersheim

Im ersten Spiel des Tages sah es lange Zeit schlecht um das vorgegebene Ziel aus. So musste das Kölner Team lange einem 0:2-Rückstand hinterherlaufen, um sich im Laufe des Spiels Schritt für Schritt erst dem Anschlusstreffer und dann dem Ausgleich zu nähern. Nach 60 Minute stand es schließlich 2:2-Unentschieden und es ging in die Verlängerung. Das ASV-Team hat auch in dieser Hinsicht eine 100%-Quote vorzuweisen - alle Verlängerungen (2x gegen TV Refrath) konnten in dieser Saison gewonnen werden. In der Extrazeit wurde dann schnell deutlich, dass das aus Frankfurt-Berkersheim in der regulären Spielzeit all ihre Kraft verspielt hat und folgerichtig konnte das ASV-Team, dass mit 3 Blöcken antreten konnte, das Spielentscheidende Tor zum 3:2-Sieg erzielen.

Endstand: ASV Köln vs. TVS Berkersheim 3:2 ( 0:2 ; 0:0 ; 2:0 ; 1:0 ) - Hinrunde: 6:4

    1.Drittel
    5:10 - Tor - TSV Berkersheim: 0:1, Artis Zvagulis (Tomi Räsänen)
    8:53 - Tor - TSV Berkersheim: 0:2, Thomas Carlsson
    2.Drittel
    18:02 - Strafe - ASV Köln: Daniel Mahnken, 2 Minuten, sonstige Vergehen
    3.Drittel
    1:59 - Tor - ASV Köln: 1:2, Matthias Raulf
    9:35 - Strafe - TSV Berkersheim: Artis Zvagulis, 2 Minuten, Stoßen
    11:22 - Tor - ASV Köln: 2:2, Tuomas Kosola (Timo Javanainen)
    Overtime
    6:27 - Tor - ASV Köln: 3:2, Timo Javanainen (Niklas Eriksson)

 

Floorball Butzbach vs. ASV Köln

Das letzte Spiel der Saison ging gegen das Team von Floorball Butzbach. Bereits zwei Spiele gegen Butzbach (2. Pokalrunde 9:1 für Köln, Hinrunde 9:0 für Köln) gab es diese Saison, so dass keine großen Überraschungen zu erwarten waren.. Das Spiel begann wie allgemein erwartet. Im ersten Drittel spielten nur die Kölner und konnten eine beruhigende Führung herausspielen. Doch zu Mitte des zweiten Drittels schlichen sich vermehrt Leichtsinnigkeiten in das Spiel des Kölner Teams ein, wodurch Butzbach noch einmal rankommen konnte. Schnell griff der Kölner Trainer Niklas Eriksson ein und rüttelte sein Team wieder wach. Zu Beginn des drittel Drittels konnte wieder an den guten Beginn angeknüpft werden und das Spiel schlussendlich souverän gewonnen werden.

Endstand: Floorball Butzbach vs. ASV Köln 3:9 ( 0:3 ; 2:4 ; 1:2 ) - Hinrunde: 0:9

    1 .Drittel
    4:34 - Tor - ASV Köln: 0:1, Holger König (Timo Javanainen)
    14:00 - Tor - ASV Köln: 0:2, Timo Javanainen (Holger König)
    19:04 - Strafe - Floorball Butzbach: Jan-Christoph Sauer, 2 Minuten, sonstige Vergehen
    19:06 - Tor - ASV Köln: 0:3, Antti Wolk (Niklas Eriksson)
    2 .Drittel
    3:45 - Tor - ASV Köln: 0:4, Patrick Franke
    3:58 - Tor - ASV Köln: 0:5, Timo Javanainen (Florian Behler)
    6:51 - Tor - ASV Köln: 0:6, Manuela Spröwitz (Timo Javanainen)
    8:04 - Tor - Floorball Butzbach: 1:6, Dominik Puth (Ole Marten Ruppel)
    9:04 - Tor - Floorball Butzbach: 2:6, Ole Marten Ruppel
    18:53 - Tor - ASV Köln: 2:7, Heikki Lotti (Daniel Mahnken)
    3 .Drittel
    0:43 - Tor - Floorball Butzbach: 3:7, Walter Doornveld (Björn Schmidt)
    2:19 - Tor - ASV Köln: 3:8, Heikki Lotti
    5:53 - Strafe - Floorball Butzbach: Björn Caroli, 5 Minuten
    5:53 - Strafe - Floorball Butzbach: Dominik Puth, Match 1
    7:24 - Tor - ASV Köln: 3:9, Tuomas Kosola (Niklas Eriksson)

 

Mit diesen zwei abschließenden Spielen konnte die tolle Saison ohne Niederlage, einzig drei Punkte mussten aufgrund von Verlängerungen abgegeben werden, abgeschlossen werden und der Großfeldtitel "Westdeutscher Meister" nach Köln geholt werden. Der größte Erfolg der Abteilungsgeschichte wurde anschließend mit allen anwesenden Fans und Unterstützern bei einer gemütlichen Meisterfeier gebührend gefeiert. Gleichtzeitig bedeutet der Gewinn der Regionalliga den Aufstieg in die 2. Bundesliga. Bis zur ersten Saison in der Bundesliga (Beginn September/Oktober) stehen keine Meisterschaftsspiele mehr aus.

Ergebnisse 2BL Herren

Tabelle 2.BL

2. MaXxPrint FBL Herren Nord-West 12/13

# Team Sp. Pkt.
1 ASV 0 0
1 DF 0 0
1 FB 0 0
1 SGM 0 0
1 SSC 0 0
1 SSF 0 0
1 TSV 0 0
1 WFC 0 0

Sponsoren

uhs-logo_090727_2

Verbände

fvd-logo-150_091107_06

nwuv_grosslogo

ASV Köln Floorball auf Facebook